Öffnungszeiten: Mo. - Mi., Sa. 10 - 20 Uhr   I   Do. + Fr. von 10 - 21 Uhr
DE I  EN
YouTube Pinterest Facebook

Die Neuigkeiten aus dem Mercado

Neuigkeiten aus dem Monat September 2018

Designmeile plus Stoffmarkt Holland

Am verkaufsoffenen Sonntag, 23.September, verwandeln sich Ottenser Hauptstraße und Neue Große Bergstraße in eine tolle Kreativmeile: Hier findet sich Design vom Feinsten und – erstmals dabei – der Stoffmarkt Holland.
Das Markttreiben lädt zum Shoppen, Staunen und Chillen ein. Groß und klein erwarten ausgefallene, individuelle und praktische Designstücke aus aller Welt. Dazu erstmals für alle, die Spaß am Selber nähen haben: der Stoffmarkt Holland mit 140 Ständen, an denen die neuesten Stoffe für Damen und Kinder plus Schnittmuster sowie Kurzwaren angeboten werden. Außerdem Gardinen, Heimtextilien, Deko- und Polsterstoffe. Ein Paradies für alle, die Nähen als Hobby betreiben.

Die bunte Marktmeile entlang der Ottenser Hauptstraße vor dem Mercado wird mit außergewöhnlichen Designs in Szene gesetzt. Für den „Flaschenkopf“ gilt: Keine Flasche ohne Charakterkopf – handgefertigte Korkenköpfe, die jeder Flasche einen individuellen Look verleihen. Bei Heisenbeard sind Männer mit Bart an der richtigen Adresse.

„Ebbe und Flut“ bietet unter anderem schöne maritime Ensembles für Kids an, während das Label „soetsaker“ schlichte Wohn- und Dekorationsaccessoires entwirft. Beim Schlendern können Besucher ausgefallene Schmuckstücke aus Riga in Lettland, Kunst wie Fotografie und Illustrationen entdecken oder Taschen, Rucksäcke und Geldbörsen von „Anneliese“.
Die mehr als 35 Aussteller setzen übrigens fast ausschließlich auf faire und soziale Fertigung.

Ergänzt wird die musikalisch untermalte Marktszene durch das Angebot mehrerer Foodtrucks. Hier gibt’s Herzhaftes und Süßes, Heißes und Kaltes.

Neueröffnungen im Mercado

Willkommen im Mercado! Gleich vier neue Geschäfte haben eröffnet: das Restaurant Fisherman und Vincent Vegan fürs leibliche Wohl, Hartfelder Spielzeug für alles rund ums Spielzeug und Rituals, der Spezialist für Körper und Seele.

Im Obergeschoss begrüßt das Mercado gleich zwei neue Mieter: das Restaurant Fisherman und Hartfelder Spielzeug. Wie der Name schon sagt, bietet Fisherman tagesfrische Spezialitäten aus dem Meer an. Bei der Lektüre der Speisekarten haben Hungrige die Qual der Wahl: Lachsfilet oder Rotbarschfilet vom Grill, frische Heringe oder doch mal Hamburger Pannfisch? Unter der Überschrift Meeresspezialitäten sind unter anderem Garnelen vom Grill oder aus der Pfanne zu finden.

Ein Paradies für Groß und Klein bietet Hartfelder Spielzeug. Spielzeug für Kinder aller Altersgruppen, Gesellschaftsspiele für Jung und Alt, und für Fans von Auto- und Flugzeugmodellen alles, was das Herz begehrt. Auch Modellbauer kommen hier auf ihre Kosten.

Im Erdgeschoss geht die Entdeckungstour weiter: Vincent Vegan setzt komplett auf den vegetarischen Trend. Serviert werden 100% pflanzliche Gerichte. Individuell, kreativ, schnell, lecker.

Bei Rituals dreht sich alles um Pflege für Körper und Seele. Frauen finden hinter geheimnisvollen Namen wie The Ritual of Holi oder The Ritual of Ayurveda Duschprodukte bzw. Trockenöle und Tee fürs Wohlbefinden. Auch der schönheitsbewusste Mann wird hier angesprochen,

Mercado: Sonntags-Shopping

Am 23. September laden die Geschäfte des Mercado von 13 bis 18 Uhr zum entspannten Einkaufsbummel ein. Wie immer gibt’s viel zu entdecken – vor allem die neuen Geschäfte.

Beim Stöbern sich einfach über die neuesten Mode-und Wohntrends zu informieren oder das eine oder andere Schnäppchen im Mercado zu entdecken, dazu ist jetzt endlich Zeit. Und eine gute Gelegenheit, die neuen Mieter kennenzulernen. Die internationale Gastronomie lädt zu einer gemütlichen Pause bei Snacks oder einem Glas Wein ein.

Hamburger Hospiz

Am Sonnabend, 22. September, gibt das Hamburger Hospiz an seinem Info-Stand Einblick in die wichtige Arbeit des Vereins und informiert über die Hamburger Hospizwoche.

Das Hamburger Hospiz befindet sich im Herzen Altonas in der Helenenstraße 12. Informationen über die Einrichtung halten die Mitarbeiter am Infostand bereit. So werden jährlich über 300 sterbende Menschen und etwa 150 Hinterbliebene von einem Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern rund um die Uhr medizinisch, pflegerisch, psychosozial und spirituell begleitet – kostenfrei. Während der Hamburger Hospizwoche lädt das Hospiz zu 13 Veranstaltungen in die Helenenstraße ein. Infos über die Themen und die Benefizausstellung sind am Stand erhältlich.